Milchkefir

Waldbeeren-Kefir-Dessert – Ein „bärenstarker“ Nachtisch

Hallo meine Lieben,

vor einigen Tagen war es sehr heiß draußen und die Sonne brannte… Da habe ich mich kurzerhand entschlossen einen Spaziergang im Wald zu machen… Eine wirklich gute Idee, da ich unterwegs jede Menge Hecken und Sträuche mit Brombeeren und Himbeeren fand…. Natürlich habe ich gleich gekostet….

So süsse Beeren konnte ich einfach nicht zurücklassen. Ein Glück hatte ich in meiner Tasche einen kleinen Beutel, in den ich die Früchte ernten konnte… Zu Hause angekommen fand ich noch ein paar Erdbeeren aus meinem Garten im Kühlschrank. Perfekt für ein Beerendessert. Seht selbst was für einen Gaumenschmaus es mittags bei uns zum Nachtisch gab.

Beeren sind bei mir nicht nur im Dessert zu finden… Auch zum Frühstück eine beliebte Zutat in meiner Küche: Schaut Euch doch auch mein Milchkefir-Beeren-Frühstück-Rezept an.

Für dieses leckere Milchkefir-Rezept benötigt Ihr diese Zutaten:

  • 200 g Waldbeeren
  • 50 g Erdbeeren
  • 370 g Bio-Milchkefir* (das Starter-Komplettset könnt Ihr einfach hier* bestellen)
  • 150 g Kokosblütenzucker* (Euren Bio-Kokosblütenzucker könnt Ihr einfach hier* bestellen)
  • 200 ml Sahne
  • 2 Päckchen Gelatine
  • 100 ml Wasser

zur Dekoration:

  • eine Handvoll Erdbeeren

Ihr habt Interesse Euren Milchkefir ganz einfach zu Hause selbst herzustellen? Dann habe ich hier eine Anleitung mit allen wichtigen Informationen für Euch zusammengestellt.
Hochqualitativen und Labor geprüften Bio-Milchkefir und Kefir-Kulturen sowie das entsprechende Zubehör wie Gärgefäße, Siebe, Trichter uvm. könnt Ihr online ganz einfach hier* bestellen.

Ihr habt alle Zutaten bereit ? Dann legen wir sofort los:

  1. Die Früchte alle waschen und trocken tupfen.
  2. Die Beeren, Euren Bio-Milchkefir und den Zucker mit Hilfe eines Stabmixers pürieren.
  3. Die Sahne entweder mit einem Schneebesen oder einem flinken Küchenhelfer steif schlagen und in den Kühlschrank stellen.
  4. Die Gelatine mit dem Wasser in einen Topf geben und unter Rühren erhitzen, bis sich alle Klümpchen aufgelöst haben.
  5. Ein Viertel der Beeren-Kefir-Zucker-Mischung (von Punkt Nr. 2) zur Gelatine in den Topf geben und einrühren.
  6. Die Mischung aus dem Topf zur restlichen Beeren-Kefir-Zucker-Mischung einrühren und alles für ca. 15 Min. in den Kühlschrank stellen, bis es anfängt zu gelieren.
  7. Dann die steifgeschlagene Sahne aus dem Kühlschrank vorsichtig unter die Beeren-Kefir-Mischung heben.
  8. Das Dessert mit Erdbeeren garnieren und servieren.

 

Waldbeeren-Kefir-Dessert

Rezept drucken
Personen: 4 Zubereitungszeit: 20 min

Zutaten

  • 200 g Waldbeeren
  • 50 g Erdbeeren
  • 370 g Bio-Milchkefir
  • 150 g Kokosblütenzucker
  • 200 ml Sahne
  • 2 Päckchen Gelatine
  • 100 ml Wasser
  • zur Dekoration: eine Handvoll Erdbeeren

So wird´s gemacht:

1

Die Früchte alle waschen und trocken tupfen.

2

Die Beeren, Euren Bio-Milchkefir und den Zucker mit Hilfe eines Stabmixers pürieren.

3

Die Sahne entweder mit einem Schneebesen oder einem flinken Küchenhelfer steif schlagen und in den Kühlschrank stellen.

4

Die Gelatine mit dem Wasser in einen Topf geben und unter Rühren erhitzen, bis sich alle Klümpchen aufgelöst haben.

5

Ein Viertel der Beeren-Kefir-Zucker-Mischung (von Punkt Nr. 2) zur Gelatine in den Topf geben und einrühren.

6

Die Mischung aus dem Topf zur restlichen Beeren-Kefir-Zucker-Mischung einrühren und alles für ca. 15 Min. in den Kühlschrank stellen, bis es anfängt zu gelieren.

7

Dann die steifgeschlagene Sahne aus dem Kühlschrank vorsichtig unter die Beeren-Kefir-Mischung heben.

8

Das Dessert mit Erdbeeren garnieren und servieren.

Lasst es Euch schmecken 🙂

 

Ihr habt noch Fragen rund um das Thema Kombucha, Kefir und fermentiertes Gemüse ? Dann werft doch mal einen Blick in mein neues Buch „So fermentierst Du richtig“. Hier habe ich meine langjährige Erfahrung eingebracht um in 4 Kapiteln das Wichtigste zusammenzutragen.
Neben wertvollen Tipps und ausführlichen Anleitungen werdet Ihr auch eine Auswahl meiner Lieblingsrezepte finden. Weitere Infos Rund um das Buch findet Ihr hier*.

Eure Petra

PS: Ob der Kefir sauer oder mild wird habt Ihr selbst in der Hand – Wie das Ganze funktioniert erfahrt Ihr hier in meiner Anleitung.

Schaut euch doch auch mal dieses Video und ganz viele andere auch gerne auf meinem Youtube-Kanal an…

 

* dies ist ein Affiliate-Link – Bei Affiliatelinks handelt es sich um Werbelinks

Zutatenstube

Einfach klicken für all die leckeren Zutaten

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar