Wasserkefir

Hilfe mein Wasserkefir wächst nicht – Was kann ich tun?

Hilfe mein Wasserkefir wächst nicht – Was kann ich tun? - hauptbild

Hallo liebe Wasserkefir Freunde,

Ihr habt euch einen tollen Wasserkefir in Bio Qualität zugelegt und fragt euch: Warum wächst mein Kefir nicht? Was kann ich tun, damit meine Wasserkefir Kristalle wachsen? In diesem Artikel erfahrt ihr alles, was ihr wissen müsst um eure Kefir Kulturen zu vermehren.

unseren leckeren Bio Wasserkefir könnt ihr ganz einfach hier bestellen*

Damit ihr euch auch bald fragt, wohin mit den ganzen Kefir Kristallen? kommen hier unsere 8 Strategien für ein besseres Wasserkefir Wachstum.

  1. Eingewöhnungszeit: Gib deinem Wasserkefir Zeit, sich nach der langen Reise in sein neues zu Hause und der neuen Wasserqualität an seine neue Umgebung zu gewöhnen. Dies kann ein paar Ansätze dauern.
  2. Chlorhaltiges Wasser: Einiges Leitungswasser in Deutschland ist zu stark gechlort. Kocht das Wasser, dass ihr für den Kefir nutzen wollt vor dem Verwenden einmal ab und lasst es abkühlen bevor ihr es für euren Wasserkefiransatz verwendet. Ein guter Filter für euer Leitungswasser kann auch eine gute Lösung sein
  3. Mineralien: Achtet darauf, dass euer Wasserkefir genug Mineralien zum Wachsen hat. Das Wasser sollte optimaler Weise von der Qualität hart und Mineralienreich sein. Habt ihr destilliertes Wasser oder Wasser aus einem Revers-Osmose Filter, könnt ihr etwas Himalaya Salz zur Remineralisierung hinzufügen. Falls euer Wasser zu kalk arm ist, können ein paar Eierschalen im Kefiransatz den gewünschten, positiven Effekt auf das Wachstum haben.
  4. Regelmäßig füttern: Alle 1-3 Tage sollte euer Wasserkefir neues Zuckerwasser bekommen, damit das Milieu nicht zu sauer wird. Dies kann den Wasserkefir Kulturen schaden.
  5. Zuckerwasser: Wasserkefir funktioniert auf jeden Fall auch in Saft (den Artikel findet ihr hier) oder Kokoswasser (siehe Artikel). Auf Dauer muss sich dieser jedoch im Zuckerwasser Milieu erholen dürfen, da dies die perfekte Nährlösung für den Kefir darstellt. Zu lange in fremdem Medium wie Saft, stellt der Wasserkefir sein Wachstum ein.
  6. Das richtige Mengenverhältnis: Eine tolle Orientierung gibt euch hierfür unser Wasserkefir Rezept Hier findet ihr eine über Jahre ausgereifte Anleitung für eine perfekte Wasserkefir Qualität. Die Menge an Zucker mit 60-90g pro Liter muss gegeben sein für ein optimales Wasserkefir Wachstum. Viele wollen den Zucker reduzieren, was jedoch nicht nötig ist, da der Kefir den Zucker während des Gärprozesses größtenteils umwandelt. Zucker ist ein überlebenswichtiger Faktor für euren Wasserkefir.
  7. Temperatur: Der Wasserkefir liebt Temperaturen zwischen 20 und 25°C. Bei dieser wärme wachsen die Kefirkristalle am besten.
  8. Keine Kälte: Außer zum Lagern für bis zu 3 Wochen –wie ihr aus unserem Wasserkefir lagern Artikel wisst – sollte der Kefir keinen großen Temperaturschwankungen ausgesetzt werden. Dies kostet dem Kefir viel Energie und wie bereits beim Einzug in sein neues zu Hause bracht er wieder mehrere Ansätze um wieder vollständig aktiv zu werden.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim nachmachen und freue mich auf Eure Meinung zum Wachstum eures Wasserkefirs. Habt Ihr Ideen?

Dann her damit – schreibt bitte in die Kommentare wie Euch die Anleitung gefällt!?
Bis zum nächsten Artikel oder Rezept:-)

Eure Petra

Schaut euch dieses Video und ganz viele andere auch gerne auf meinem Youtube-Kanal an…

* dies ist ein Affiliate-Link – Bei Affiliatelinks handelt es sich um Werbelinks

Zutatenstube

Einfach klicken für all die leckeren Zutaten

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar