Kombucha

Kombucha Essig selber machen – mit einem leckeren Rezept für eingelegte Zucchini

Kombucha Essig selber machen - mit einem leckeren Rezept für eingelegte Zucchini - fertige Gläser

Hallo ihr Lieben,

Die Gartensaison ist in vollem Gange und bei der reichhaltigen Gemüseernte lässt sich der Überschuss besonders gut und lecker einlegen. Wusstet ihr, dass hierfür auch Kombucha bestens geeignet ist und ihr aus diesem sogar einen leckeren Essig machen könnt?

Für das Kombucha Essig Rezept, müsst ihr ganz einfach zuerst mit einem normalen Kombucha Ansatz eurer Wahl beginnen. Wie ihr ganz einfach euren selbstgemachten Kombuchadrink selber herstellen könnt, erfahrt ihr hier. Euer Kombuchapilz ist hierbei auch gleichzeitig die erforderliche Kombucha Essigmutter für euren selbstgemachten Kombucha Essigansatz. Das Kombuchagetränk ist meist nach 4-10 Tagen trinkfertig. Wollt ihr allerding Essig herstellen, müsst ihr nur den Ansatz länger fermentieren lassen. Dies kann bis zu mehreren Wochen dauern. Damit ihr den für euch perfekten Essiggeschmack erreicht, testet mit einem sauberen Plastiklöffel den Geschmack eures Ansatzes alle paar Tage ab der 4. Woche. Meist erreicht der Kombucha nach 4-6 Wochen die erforderliche Essigreife. Hierbei gilt: Je länger ihr den Kombucha Essigansatz fermentieren lässt, desto saurer wird euer Essigergebnis.

Ist euer Kombuchaessig fertig, könnt ihr viele leckere Salatkreationen damit veredeln oder sogar Gemüse einlegen. Ihr werdet große Freude damit haben. Kombiniert mit Kräutern, Säften und Gewürzen eurer Wahl lässt sich hiermit ein unglaublich leckeres Geschmackserlebnis kreieren.

Damit ihr gleich anfangen könnt, haben wir passend zur Saison eine tolle Kombuchaessig Rezeptidee für euch. Dieses leckere Rezept für eingelegte Kombucha Zucchini ist ein absoluter Traum. Schön verpackt auch eine tolle Geschenkidee für Freunde:

Was ihr an Zutaten für dieses eingelegte Kombucha Zucchini Rezept braucht

Habt ihr alles? So stellt ihr die eingelgten Kombucha Zucchini einfach selber her!

  1. Zucchini waschen und klein schneiden
  2. Alle Zutaten in ein Gefäß gut mischen und 24 Stunden ziehen lassen
  3. Den entstandenen Sud in einen geeigneten Topf abgießen und erhitzen
  4. Die abetropften Zucchini dazugeben und 4-5 Minuten mit kochen
  5. In geeignete Gläser füllen und kurz auf den Kopf stellen. Die Gläser können nun kühl gestellt werden (z.B. in den Keller)
  6. Verschenken oder einfach selber genießen

Kombucha Essig selber machen – mit einem leckeren Rezept für eingelegte Zucchini

Rezept drucken
Personen: 7 Zubereitungszeit: 20 min

Zutaten

  • 2kg frische Zucchini
  • 40g Salz
  • 5Knoblauchzehen
  • 150g Zucker
  • 400ml Kombuchaessig
  • 2 Teelöffel Senfkörner
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Teelöffel Dillkraut
  • 11 Wacholderbeeren
  • 2 Lorbeerblätter
  • 12 Pfefferkörner
  • 3 Nelken ( oder ¼ Teelöffel Nelkenpulver )
  • 1 Teelöffel Kurkuma
  • 1 Paprika
  • Gläser

So wird´s gemacht:

1

Zucchini waschen und klein schneiden

2

Alle Zutaten in ein Gefäß gut mischen und 24 Stunden ziehen lassen

3

Den entstandenen Sud in einen geeigneten Topf abgießen und erhitzen

4

Die abetropften Zucchini dazugeben und 4-5 Minuten mit kochen

5

In geeignete Gläser füllen und kurz auf den Kopf stellen. Die Gläser können nun kühl gestellt werden (z.B. in den Keller)

6

Verschenken oder einfach selber genießen

Schon sind deine leckerern eingelegten Kombucha Zucchini fertig.


Ich wünsche euch viel Spaß beim nachmachen und genießen 🙂

Bis bald zu den nächsten Rezepten mit Kefir oder Kombucha…

Eure Petra

Schaut euch doch auch mal dieses Video über Kombucha Tee und ganz viele andere auch gerne auf meinem Youtube-Kanal an…

* dies ist ein Affiliate-Link – Bei Affiliatelinks handelt es sich um Werbelinks

Zutatenstube

Einfach klicken für all die leckeren Zutaten

2 Kommentar

  • Antworten
    Jennifer
    Donnerstag, der 7. Mai 2020 at 00:07

    Hallo Petra
    Ich bin Kombucha Neuling. Kann der Kombuchapilz (bzw. Jun-Teepilz in meinem Falle) nach dem Essig-machen einfach wieder wie ein normaler Kombuchapilz eingesetzt werden? Oder wird danach alles zu Essig? Ich habe kürzlich einen Kombuchapilz bzw. eben Jun-Teepilz bekommen und er war schon nach fünf Tagen untrinkbar wie Essig. Alle seine “Babys”, von denen er wirklich sehr viele daraufhin gleich gemacht hat (auch auf dem “fertigen” Essig, verschlossen, kühl), wird sofort wieder ein Essig anstelle von Kombucha. Was kann ich tun?
    Vielen Dank und beste Grüsse

    • Antworten
      Petra
      Dienstag, der 12. Mai 2020 at 12:34

      Liebe Jennifer,

      vielen Dank für Ihren Kommentar:-)

      Ihr Kombuchatee ist schon extrem sauer, deshahlb schmeckt er schon nach Essig. Um den Ansatz anzusäuern benötigen Sie normalerweise 10% Ansatzflüssigkeit. Da Ihre Ansatzflüssigkeit bereits so sauer ist, können Sie auch weniger (die Hälfte oder noch weniger) nehmen um den Komucha-Ansatz zu machen. Testen Sie einfach täglich wie der Geschmack ist und wenn er für Sie perfekt ist können Sie den selbst gemachten Kombuchatee abfüllen und mit dem nächsten Ansatz beginnen:-) Hier gibt es noch weitere Infos: https://www.natural-kefir-drinks.de/info/Kombucha-FAQ.html#kombufaq16

      Liebe Grüße

      Petra & Stephan Kriegener

    Schreib einen Kommentar