Kombucha

Kombucha Switchel – ein geschmackliches Highlight

Meine Lieben,

vor einigen Tagen war ich wieder im Auftrag meiner Kreativität für die Küche unterwegs. Unser lieber Freund Jörg hat uns zu seinem 60. Geburtstag eingeladen. Wenn ich diese Zahl sehe und überlege, dass ich nächstes Jahr auch meinen 60. Jahrestag feiern darf, bin ich sehr dankbar dafür, dass ich mich so gut fühle und bester Gesundheit erfreue. Also gefühlt bewege ich mich erst auf meine 45. hin;-)

Wenn ich auf Feiern eingeladen bin wissen unsere Freunde schon was auf jeden Fall mit im Präsentkorb ist – etwas fermentiertes. Nun habe ich mich inspirieren lassen und bin auf ein wundervolles Getränk gestoßen. Der leckere Switchel von dem ich rede kommt eigentlich aus der Karibik. Aber bei den Temperaturen in diesem Jahr passt er auch nach Deutschland. Mit selbst gemachten Kombucha Ferment als Basis und noch einigen leckeren Zutaten ist etwas unglaublich leckeres entstanden. Aber probiert selbst…

Wie Ihr Kombucha selber fermentieren könnt wisst Ihr noch oder? Für alle die heute zum ersten Mal dabei sind, lest gern meinen Artikel zu diesem Thema Kombucha Fermentation: „Kombucha selber machen“.

Für dieses Kombucha-Rezept benötigt Ihr folgende Zutaten:

  • 60 g Ingwer
  • 250 ml selbst gemachter Bio-Kombucha* (Euer Komplett-Set könnt Ihr ganz einfach hier* bestellen)
  • 2-3 EL Blütenhonig* (Euren eigenen Blütenhonig könnt Ihr ganz einfach hier* online bestellen)
  • 2-3 Scheiben Zitrone
  • ca. 200 ml Wasser (gekühlt aus dem Kühlschrank)
  • ca. 150 ml Wasser zum Aufkochen des Ingwers

Variation: Variation: um dieses Getränk in einen Longdrink zu verwandeln benötigt Ihr lediglich ein paar Eiswürfel und etwas Gin.

Ihr wollt Euren Bio-Kombucha ganz einfach zu Hause selbst herstellen? Meinen Artikel dazu findet Ihr hier*.
Das ganze Equipment und natürlich Kombuchapilze, Zucker, Trockenfrüchte und Tee in bester Bio-Qualität könnt Ihr ebenfalls hier* ganz einfach online bestellen.

Wenn Ihr die Zutaten da habt, können wir sofort beginnen:

  1. Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden. Am Besten schält ihr den Ingwer mit einem Löffel und schabt die Schale ab.
  2. Die Ingwerscheiben in einem kleinen Topf mit etwas Wasser zum kochen bringen und dann abgedeckt ca. 15 Min. ziehen lassen.
  3. Die Zitrone waschen, in Scheiben schneiden und die Scheiben in achtel Stücke schneiden.
  4. Die Minzblätter vom Stängel rupfen und waschen.
  5. Nun die restlichen Zutaten (Kombucha, Honig und Zitronenstücke, Minzblätter) in eine große Kanne / Flasche geben und miteinander vermischen.
  6. Das gekochte Ingwerwasser hinzufügen und die Kanne/Flasche nun mit dem vorgekühlten Wasser auffüllen und servieren.
  7. Cheers.

 

Kombucha Switchel

Rezept drucken
Personen: 2 Pers. (ca. 600 ml) Zubereitungszeit: 20 Min.

Zutaten

  • 60 g Ingwer
  • 250 ml selbst gemachter Bio-Kombucha
  • 2-3 EL Blütenhonig
  • 2-3 Scheiben Zitronen
  • ca. 200 ml Wasser (gekühlt aus dem Kühlschrank)
  • ca. 150 ml Wasser zum Aufkochen des Ingwers
  • eine Handvoll Minze
  • Variation: um dieses Getränk in einen Longdrink zu verwandeln benötigt Ihr lediglich ein paar Eiswürfel und etwas Gin.

So wird´s gemacht:

1

Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden. Am Besten schält ihr den Ingwer mit einem Löffel und schabt die Schale ab.

2

Die Ingwerscheiben in einem kleinen Topf mit etwas Wasser zum kochen bringen und dann abgedeckt ca. 15 Min. ziehen lassen.

3

Die Zitrone waschen, in Scheiben und dann in achtel Stücke schneiden.

4

Die Minzblätter vom Stängel rupfen und waschen.

5

Nun die restlichen Zutaten (Kombucha, Honig und Zitronenstücke, Minzblätter) in eine große Kanne / Flasche geben und miteinander vermischen.

6

Das gekochte Ingwerwasser hinzufügen und die Kanne/Flasche nun mit dem vorgekühlten Wasser auffüllen und servieren.

7

Cheers.

Ihr habt noch Fragen rund um das Thema Kombucha, Kefir und fermentiertes Gemüse ? Dann werft doch mal einen Blick in mein neues Buch „So fermentierst Du richtig“. Hier habe ich meine langjährige Erfahrung eingebracht um in 4 Kapiteln das Wichtigste zusammenzutragen.
Neben wertvollen Tipps und ausführlichen Anleitungen werdet Ihr auch eine Auswahl meiner Lieblingsrezepte finden. Weitere Infos Rund um das Buch findet Ihr hier*.

 

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen & Genießen 🙂

Bis bald zu den nächsten Rezepten mit Kefir oder Kombucha…

Eure Petra

Schaut euch doch auch mal dieses Video über Kombucha Tee und ganz viele andere auch gerne auf meinem Youtube-Kanal an…

* dies ist ein Affiliate-Link – Bei Affiliatelinks handelt es sich um Werbelinks

Zutatenstube

Einfach klicken für all die leckeren Zutaten

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar