Wasserkefir

Welches Zubehör brauche ich um Wasserkefir selbst herzustellen ?

Welches Zubehör brauche ich um Wasserkefir selbst herzustellen?

Hallo meine lieben Wasserkefir Interessenten,

Du hast Interesse Wasserkefir selbst herzustellen und weißt noch nicht was dazu alles benötigt wird? Kein Problem, hier findest du alle notwendigen Infos inklusive hilfreicher Tipps zur einfachen Herstellung von Wasserkefir.

Welches Zubehör brauche ich um Wasserkefir selbst herzustellen?

Gärgefäß – Welches Material ist geeignet ?
Glas
Wie auch bei Kombucha eignet sich Glas am Besten, neben den Vorteilen, dass es kratzfest und spülmaschinengeeignet ist, sich nicht negativ auf den ph-Wert im Gärgefäß auswirkt und auch anders als bei Plastik keine Partikel in den Inhalt des Glases abgeben.

Keramik
Sofern das Keramikgefäß keinen Überzug von Metallen oder Lacken enthält, ist lebensmitteltaugliches Keramik verwendbar.

Porzellan
Auch hier gilt, genau wie bei Keramik, dass das Porzellan unbeschichtet ist.

Gärgefäß – Welches Material eignet sich NICHT?
Plastik
Plastik steht leider auf der Contra-Seite, so lange es nicht ein wirklich hochwertiges Kunststoff-Material ist, da sich in Plastik sehr leicht Kratzer bilden und Stoffe freisetzen können, die sich leicht in deinem Wasserkefir ausbreiten können. Dies kann nicht nur geschmacklich, sondern insbesondere gesundheitlich, zu Problemen führen. Daher raten wir von Plastik ab.

Kristall
Kristallgefäße wie zum Beispiel Vasen haben in der Regel einen Überzug und sind aus diesem Grund ebenfalls äußerst ungeeignet.

Metall
Metall gehört leider ebenfalls nicht zu den geeigneten Gärgefäßen, da dies nicht nur den Wachstum des Wasserkefirs hemmt, sondern sogar komplett einstellen kann.

Wie groß muss das Wasserkefir-Gefäß sein ?
Welche Größe Euer Gärgefäß haben sollte, kommt in erster Linie auf Eure Produktionsmenge an. Idealerweise setzt Ihr den Ansatz häufiger neu an, um die Kulturen ausreichend mit den entsprechenden Nährstoffen zu versorgen. Dies bedeutet lieber ein kleineres Gärgefäß nutzen.

Abdeckung Eures Wasserkefir Ansatzes
Die richtige Abdeckung ist entscheidend für das Gelingen, da kein Sauerstoff hinein, jedoch die während des Gärprozesses entstehende Kohlensäure hinaus gelangen soll. Sollte ein Glas mit Schraubverschluss verwendet werden, darf dieses nicht fest verschlossen, sondern lediglich leicht angezogen werden. Idealerweise verwendet Ihr Frischhaltefolie, die mit einem stabilen und festem Haushaltgummi am oberen Rand befestigt wird. So kann kein Sauerstoff und auch keine Insekten wie Ameisen oder Fruchtfliegen in den Wasserkefir-Ansatz hineingelangen, die Kohlensäure jedoch kann entweichen. Mit unseren speziellen Gäraufsätzen (Airlock) ist die Wasserkefirproduktion noch einfacher.

NICHT geeignete Abdeckung Eures Wasserkefir Ansatzes
Ungeeignet als Verschluss sind luftdurchlässige Deckel sowie gewebtes Material (hier könnten sich neben Sauerstoff auch kleine Insekten durch die Löcher Zugang zu Eurem Kefir verschaffen).

Welches Zubehör brauche ich um Wasserkefir selbst herzustellen?

Idealer Ort während der Fermentation
Am Besten stellt Ihr Euren Wasserkefir-Ansatz an ein warmes (idealerweise 24 Grad), sonniges Plätzchen. Bei Sonnenschein und erreichter Idealtemperatur kommt Euer Ansatz richtig in Schwung und kann so in kürzester Zeit Euren Kefir produzieren.
Auch ohne direkte Sonne ist ein absolut gutes Gelingen jederzeit möglich.

Das ganze Equipment in bester Qualität inklusive der Kefirkristalle und aller weiterer Zutaten könnt Ihr in unserem Shop entweder Einzeln* oder direkt komplett als „Rundum-Sorglos-Paket“ hier bestellen.*

Ihr erhaltet bei der Bestellung des „Rundum-Sorglos-Pakets“ neben den einzelnen Zutaten in ausgezeichneter Bioqualität auch das entsprechende Equipment:

  • 1 Gärgefäß mit einem Fassungsvermögen von 2,65 l zur Herstellung Eures Wasserkefirs.
  • 1 Haushaltgummiring um das Gärgefäß mit Frischhaltefolie optimal abzudecken.
  • 3 Glasflaschen von je 0,75 l, um Euren Wasserkefir nach der Fermentation zur sicheren Aufbewahrung abzufüllen.
  • 1 passenden Deckel für das Gärgefäß (hier jedoch gut darauf achten, falls Ihr diesen bei der Fermentation verwendet, dass er nicht zu fest angezogen wird – Alternativ könnt Ihr auch unsere Gäraufsätze verwenden).
  • 1 Kunststoffsieb (spülmaschinenfest) um nach dem Gärprozess Euren leckeren Wasserkefir ohne Trockenfrüchte umzufüllen und die verbleibenden Kristalle von den Trockenfrüchten zu befreien und abspülen zu können.
  • 1 Kunststofftrichter (spülmaschinenfest) um Euren Wasserkefir in die Glasflaschen umzufüllen.
  • 1 Kunststofflöffel um den verbleibenden Kefirkristall entsprechend zur Aufbewahrung oder direkten Wiederverwendung zu legen.
  • Außerdem erhaltet Ihr von uns eine ausführliche Anleitung zur Herstellung Eures Wasserkefirs.

Welches Zubehör brauche ich um Wasserkefir selbst herzustellen?

Solltet Ihr noch Fragen, Wünsche oder Anregungen haben, so freue ich mich jederzeit über einen Kommentar von Euch.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Ausprobieren. Bis bald zu den nächsten Rezepten mit Kefir oder Kombucha…

Eure Petra

Schaut euch doch auch mal dieses Video über Wasserkefir und ganz viele andere auch gerne auf meinem Youtube-Kanal an…

* dies ist ein Affiliate-Link – Bei Affiliatelinks handelt es sich um Werbelinks

Zutatenstube

Einfach klicken für all die leckeren Zutaten

1 Comment

  • Antworten
    giliola
    Samstag, der 14. September 2019 at 13:30

    Alles super, super klar erklärt!!! nur bei Dir, habe ich alles verstanden! DANKE, Gil

  • Schreib einen Kommentar